MENÜ WILLKOMMEN BEI DER FEUERWEHR SCHUTTERWALD ZURÜCK IMPRESSUM KONTAKT COPYRIGHT © FEUERWEHR SCHUTTERWALD IMPRESSUM KONTAKT COPYRIGHT © FEUERWEHR SCHUTTERWALD
MENÜ WILLKOMMEN BEI DER FEUERWEHR SCHUTTERWALD ZURÜCK


Zehn Jugendliche der Jugendfeuerwehr Schutterwald nehmen an einem gemeinsamen Projekt der Jugendfeuerwehr Offenburg und der Gewerbeakademie Offenburg teil.


Mit diesem Projekt werben die Jugendfeuerwehren und die Handwerkskammer gemeinsam um Nachwuchs.


An insgesamt vier Samstagen lernen die Jugendlichen in der Gewerbeakademie der Handwerkskammer in Offenburg einfache handwerkliche Tätigkeiten in vier verschiedenen Technikworkshops. Hierbei werden die Schwerpunkte auf die Bereiche Holz, Gas- und Wasserinstallation, Elektrizität und Metallbearbeitung gesetzt. Ziel dabei ist es, dass die Jugendlichen in gemeinsamer Teamarbeit einfache handwerkliche Tätigkeiten erlernen und im Team gemeinsam ein Projekt erarbeiten. Das kann zum Beispiel das Bauen einer Holzbank sein, aus Wasserrohren eine Form erstellen, oder mit Elektromodulen ein eigenes Solarhaus basteln. An einem alten Tragkraftspritzenanhänger wird die elektrische Anlage erneuert.


Alle Workshops werden neben Ausbildern der Handwerkskammer auch von Ausbildern der Feuerwehr begleitet. Sie erklären den Jugendlichen zum Beispiel welche Schnittstelle das Einzelprojekt mit dem Feuerwehrdienst hat.


Die Hintergründe des Projektes sind vielfältig. Zum einen wird der Faktor Technik und zum anderen der bedingungslose Teamgeist gefördert. Es soll die Faszination für das handwerkliche Ausprobieren und Arbeiten geweckt werden. Vielleicht entdeckt der ein oder andere Jugendliche sein besonderes Talent und Interesse für einen handwerklichen Beruf und entschließt sich zu einer Ausbildung im Handwerk.


Und schließlich bringen die Jugendlichen, die nach ihrer Jugendfeuerwehrzeit in den Einsatzdienst wechseln so schon Grundlagen an handwerklichen Fähigkeiten mit, da der aktive Feuerwehrdienst grundsätzlich stark von handwerklichem Grundwissen geprägt ist.

GEMEINSAMES PROJEKT DER JUGENDFEUERWEHREN UND DER HANDWERKSKAMMER