MENÜ WILLKOMMEN BEI DER FEUERWEHR SCHUTTERWALD ZURÜCK IMPRESSUM KONTAKT COPYRIGHT © FEUERWEHR SCHUTTERWALD IMPRESSUM KONTAKT COPYRIGHT © FEUERWEHR SCHUTTERWALD
MENÜ WILLKOMMEN BEI DER FEUERWEHR SCHUTTERWALD ZURÜCK

Zwei LKW sind frontal zusammengestoßen. Ein PKW fuhr anschließend auf einen der beteiligten LKW auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der zweite LKW in ein angrenzendes Waldstück geschleudert. Dabei riss das Fahrerhaus vom Fahrgestell ab. Wie durch ein Wunder wurden keine Personen eingeklemmt.                                                                                                                                                                        


Die Feuerwehr war ersteintreffend an der Unfallstelle und übergab drei leicht verletzte Personen an den angerückten Rettungsdienst. Außerdem musste der Brandschutz sichergestellt und die Batterien aller beteiligten Fahrzeuge abgeklemmt werden. Nach der genauen Erkundung wurde festgestellt, dass von der Ladung der LKW keine Gefahr ausgeht. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.

Im Einsatz war außerdem eine Fachfirma mit schwerem Gerät zur Bergung der LKW, was mehrere Stunden in Anspruch nahm.









EINGESETZTE FAHRZEUGE WEITERE EINSATZKRÄFTE
06.03.2018 15:13 UHR TECHNISCHE HILFELEISTUNG VERKEHRSUNFALL


Rettungsdienst Ortenau:

2 Rettungswagen, 2 Notarzteinsatzfahrzeuge, 1 Krankentransportwagen


Polizei:

4 Funkstreifenwagen


Sonstige:

Bergungsfirma